automation / OMM

SERVICES

Personal knowledge developed in routines

Automatisierung und Datenschutz kann man nicht verbinden?
Wir zeigen Ihnen, dass dies möglich ist!

Mit dem Einsatz von eigenen Entwick­lungen, unter strengster Berück­sich­ti­gung der daten­schutz­re­le­vanten Faktoren, bietet Ihnen ipoox die Möglich­keit für die inter­na­tio­nale Porto­op­ti­mie­rung auf API- oder webba­sierte Porto­op­ti­mie­rungs­schnitt­stellen zugreifen zu können, um so die Produkte direkt, zeit­lich unab­hängig und struk­tu­riert selbst­ständig zu bearbeiten.

Sie sind an einer effi­zi­enten Inte­gra­tion von Auto­ma­ti­sie­rungs­pro­zessen in Ihrem Unter­nehmen interessiert?
Dann zögern Sie nicht und kontak­tieren Sie uns.

#1 AUTOMATION

Höchst­mög­liche Effi­zienz sowie maxi­male Sicher­heit mit mini­maler Fehler­quote errei­chen wir bei wieder­keh­renden Projekten durch den Einsatz von Teil- und Voll­au­to­ma­tion in der Datenvor- und Nach­be­ar­bei­tung. Hierbei kommen verschie­dene Arten der Plau­si­bi­li­täts­prü­fungen zum Einsatz und am Ende vor Daten­be­reit­stel­lung noch das 4-Augen-Prinzip unserer Fachspezialisten/-spezialistinnen.

ipoox team Melina Malchow

Melina Malchow

Major Key Account DE, AT, CH, NL & ES

Sie haben Adress­daten für Ihre Abo-Verwaltung erworben, die abwei­chend von dem Ihnen bekannten Aufbau/Format sind. Sie müssen Fremd­adressen mit diffe­rie­renden Daten­satz­struk­turen und/oder Logik für eine Daten­mi­gra­tion oder zur Versand­vor­be­rei­tung verwenden?
Wir über­nehmen das für Sie!

Auf Grund­lage unserer jahre­langen Erfah­rung entwi­ckeln wir indi­vi­du­elle Auto­ma­tismen, die es Ihnen ermög­li­chen diese Daten ohne System­än­de­rungen zu imple­men­tieren oder für die Weiter­ver­ar­bei­tung einzusetzen.

Zunächst wird ein IST-SOLL-Vergleich erstellt. Die Struktur der IST- und SOLL-Daten wird in Folge analy­siert und eruiert, welche Anpas­sungen vorge­nommen werden müssen (z.B. Ver-/Entschlüsselung der Anrede, Gene­rie­rung von Andruck­zeilen, etc.). Anschlie­ßend tauchen wir tief in die Program­mie­rung ein und erzeugen für Sie die neue/bekannte Daten­struktur; dies immer im stetigen Austausch mit dem Daten­lie­fe­rant und Datenempfänger.

Auch für unsere tägliche Arbeit und zur Vermei­dung von Fehlern versu­chen wir soweit möglich und logisch sinn­voll, Auto­ma­tismen zu entwi­ckeln, die Ihre Daten korrekt für die Porto­op­ti­mie­rung und Weiter­ver­ar­bei­tung erzeugen.

#2 OMM ‚optimization management module‘

Warum sich wiederholende Tätigkeiten nicht automatisieren?
Durch das Modul OMM effektiver und effizienter arbeiten.

In vielen Fällen sind Opti­mie­rungs­auf­träge pro Kunde, Projekt und Land sehr ähnlich. Oftmals gibt es monat­liche Ausgaben eines Magazins/Kataloges bei welcher viele Para­meter iden­tisch sind. Dies betrifft in der Regel auch den Aufbau der Adress­datei, oft sind Daten­struk­turen eines Projektes über Jahre identisch.

Diesen Faktor wollen wir uns mit OMM zu Nutze machen und das Opti­mieren von Daten in Zukunft verein­fa­chen und vor allem beschleu­nigen. OMM bietet Ihnen die Möglich­keit, Opti­mie­rungen in kürzester Zeit selbst vorzunehmen.

Der Ablauf ist wie folgt:
  • Sie bekommen ein spezi­elles Auftrags­blatt und Zugangs­daten für unseren sFTP Server.
  • Sie legen das ausge­füllte Auftrags­blatt und die zu opti­mie­rende Datei auf dem Server ab.
  • Inner­halb weniger Minuten werden die Daten opti­miert, Sie werden per Mail ständig über den aktu­ellen Vorgang informiert.
  • Sie können die opti­mierten Daten und die entspre­chenden Versand­un­ter­lagen herunterladen.

AKTUELL VERFÜGBARE MODULE IN DER TESTPHASE
CZECH REPUBLIC (Ceska Posta, Commer­cial Letter)
BELGIUM (Bpost, DM Boost R&S V3)

WEITERE MODULE IN DER ENTWICKLUNG
BELGIUM (Bpost, DM Boost sorted by sorting plan V2)
ITALY (Poste Italiane postatarget)

Contacts

null

Melina Malchow

Major Key Account DE, AT, CH, NL & ES
null

Tobias Zimmerling

MAJOR KEY ACCOUNT IT, BE & CZ