automation / OMM

SERVICES

Personal knowledge developed in routines

Automatisierung und Datenschutz kann man nicht verbinden?
Wir zeigen Ihnen, dass dies möglich ist!

Mit dem Einsatz von eigenen Entwicklungen, unter strengster Berücksichtigung der daten­schutz­re­le­vanten Faktoren, bietet Ihnen ipoox die Möglichkeit für die inter­na­tio­nale Portooptimierung auf API- oder webba­sierte Portooptimierungsschnittstellen zugreifen zu können, um so die Produkte direkt, zeit­lich unab­hängig und struk­tu­riert selbst­ständig zu bearbeiten.

Sie sind an einer effi­zi­enten Integration von Automatisierungsprozessen in Ihrem Unternehmen interessiert?
Dann zögern Sie nicht und kontak­tieren Sie uns.

#1 AUTOMATION

Höchstmögliche Effizienz sowie maxi­male Sicherheit mit mini­maler Fehlerquote errei­chen wir bei wieder­keh­renden Projekten durch den Einsatz von Teil- und Vollautomation in der Datenvor- und Nachbearbeitung. Hierbei kommen verschie­dene Arten der Plausibilitätsprüfungen zum Einsatz und am Ende vor Datenbereitstellung noch das 4-Augen-Prinzip unserer Fachspezialisten/-spezialistinnen.

ipoox team Melina Malchow

Melina Malchow

Major Key Account DE, AT, CH, NL & ES

Sie haben Adressdaten für Ihre Abo-Verwaltung erworben, die abwei­chend von dem Ihnen bekannten Aufbau/Format sind. Sie müssen Fremdadressen mit diffe­rie­renden Datensatzstrukturen und/oder Logik für eine Datenmigration oder zur Versandvorbereitung verwenden?
Wir über­nehmen das für Sie!

Auf Grundlage unserer jahre­langen Erfahrung entwi­ckeln wir indi­vi­du­elle Automatismen, die es Ihnen ermög­li­chen diese Daten ohne Systemänderungen zu imple­men­tieren oder für die Weiterverarbeitung einzusetzen.

Zunächst wird ein IST-SOLL-Vergleich erstellt. Die Struktur der IST- und SOLL-Daten wird in Folge analy­siert und eruiert, welche Anpassungen vorge­nommen werden müssen (z.B. Ver-/Entschlüsselung der Anrede, Generierung von Andruckzeilen, etc.). Anschließend tauchen wir tief in die Programmierung ein und erzeugen für Sie die neue/bekannte Datenstruktur; dies immer im stetigen Austausch mit dem Datenlieferant und Datenempfänger.

Auch für unsere tägliche Arbeit und zur Vermeidung von Fehlern versu­chen wir soweit möglich und logisch sinn­voll, Automatismen zu entwi­ckeln, die Ihre Daten korrekt für die Portooptimierung und Weiterverarbeitung erzeugen.

#2 OMM ‚optimization management module‘

Warum sich wiederholende Tätigkeiten nicht automatisieren?
Durch das Modul OMM effektiver und effizienter arbeiten.

In vielen Fällen sind Optimierungsaufträge pro Kunde, Projekt und Land sehr ähnlich. Oftmals gibt es monat­liche Ausgaben eines Magazins/Kataloges bei welcher viele Parameter iden­tisch sind. Dies betrifft in der Regel auch den Aufbau der Adressdatei, oft sind Datenstrukturen eines Projektes über Jahre identisch.

Diesen Faktor wollen wir uns mit OMM zu Nutze machen und das Optimieren von Daten in Zukunft verein­fa­chen und vor allem beschleu­nigen. OMM bietet Ihnen die Möglichkeit, Optimierungen in kürzester Zeit selbst vorzunehmen.

Der Ablauf ist wie folgt:
  • Sie bekommen ein spezi­elles Auftragsblatt und Zugangsdaten für unseren sFTP Server.
  • Sie legen das ausge­füllte Auftragsblatt und die zu opti­mie­rende Datei auf dem Server ab.
  • Innerhalb weniger Minuten werden die Daten opti­miert, Sie werden per Mail ständig über den aktu­ellen Vorgang informiert.
  • Sie können die opti­mierten Daten und die entspre­chenden Versandunterlagen herunterladen.

AKTUELL VERFÜGBARE MODULE IN DER TESTPHASE
CZECH REPUBLIC (Ceska Posta, Commercial Letter)
BELGIUM (Bpost, DM Boost R&S V3)

WEITERE MODULE IN DER ENTWICKLUNG
BELGIUM (Bpost, DM Boost sorted by sorting plan V2)
ITALY (Poste Italiane postatarget)

Contacts

null

Melina Malchow

Major Key Account DE, AT, CH, NL & ES
null

Tobias Zimmerling

MAJOR KEY ACCOUNT IT, BE & CZ